Ihre Schultern – wie fühlen sie sich in diesem Augenblick an? Sind sie hochgezogen, vielleicht verspannt? Tun Sie sich etwas Gutes. Schenken Sie Ihren Schultern mehrmals am Tag Ihre Aufmerksamkeit. Und wenn Sie merken, dass sie etwas angespannt sind, dann ziehen Sie Ihre Schultern mit dem Einatem Richtung Ohren nach oben und lassen sie mit einem hörbaren Ausatem, einem Aaaah oder einem Seufzen wieder sinken. Ganz einfach – und richtig schön entspannend.