Sich zu entspannen, kann man lernen. Es klappt vielleicht nicht gleich beim ersten Mal, aber es geht immer besser. Probieren Sie es doch einfach mal aus! Wir haben für Sie sechs kurze Entspannungsübungen vorbereitet.
Wenn Sie mehr wissen wollen, besuchen Sie unsere slowtime-Kurse.

1+5 2+4 3 2+4 1+5b 6

slowtime in der Bahn

  1. Setzen Sie sich bequem hin. Legen Sie Ihre Hände entweder auf Ihre Oberschenkel oder auf den Bauch. Schließen Sie Ihre Augen und konzentrieren Sie sich für einige Momente nur auf Ihren Atem. Werden Sie sich bewusst, dass Ihre Füße fest am Boden stehen.
  2. Richten Sie sich nun etwas auf und drücken Sie dabei Ihren Rücken ein wenig an die Sitzlehne.
  3. Nehmen Sie nun Ihren Rücken beim Ein- und Ausatmen an der Sitzlehne wahr. Achten Sie darauf, dass Becken, Schultern, Nacken und Kiefergelenke entspannt sind.