Sich zu entspannen, kann man lernen. Es klappt vielleicht nicht gleich beim ersten Mal, aber es geht immer besser. Probieren Sie es doch einfach mal aus! Wir haben für Sie sechs kurze Entspannungsübungen vorbereitet.
Wenn Sie mehr wissen wollen, besuchen Sie unsere slowtime-Kurse.

1+5 2+4 3 2+4 1+5 6b

slowtime Achtsamkeit

  1. Stellen Sie sich einen Timer auf eine Minute – auf diese Weise müssen Sie sich innerlich nicht mit der Zeit beschäftigen und können wahrnehmen, was gerade ist.
  2. Konzentrieren Sie sich einen Moment lang auf Ihren Atem. Sie atmen ein und aus.
  3. Seien Sie jetzt ganz aufmerksam. Nehmen Sie wahr, was Sie sehen, hören, fühlen, riechen oder vielleicht auch schmecken.
  4. Taucht ein Gedanke auf, gehen Sie ihm nicht nach, sondern nehmen wieder die Beobachterhaltung ein. Sie nehmen wahr, was gerade ist – ohne es zu bewerten.