Diese kleine Übung machen Sie vielleicht besser unbeobachtet, denn es könnte sein, dass Sie ein ziemlich ‚blödes‘ Gesicht machen…: Sie entspannen bewusst Ihre Stirn und Ihre Augenpartie. Ihre Augenlider fallen dabei etwas herab. Sie öffnen nun ganz leicht Ihren Mund… die Kiefergelenke entspannen sich und Ihre Zunge rutscht ein wenig nach vorne… Sie atmen ruhig ein und aus und genießen diesen entspannenden Moment. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.